Ordentliche Mitgliederversammlung 2014

MV 35Am Donnerstag, 17. Juli 2014, fand die ordentliche Mitgliederversammlung des TSV 1860 Ansbach e. V. in der Orangerie in Ansbach statt. Nach den Berichten der Vorstandschaft, der Abteilungen und des Schatzmeisters wurden Schatzmeister Rudi Soult und die gesamte Vorstandschaft einstimmig entlastet.


Günther Kiermeier dankte dem Vorstandsmitglied Rüdiger Proske, der sich nicht mehr zur Wahl stellte, sehr herzlich für die in den letzten Jahren geleistete Arbeit.
Präsident Günther Kiermeier stellte die bereits am Jugendtag gewählte neue Mannschaft des Jugendausschusses vor:
Marco Wölzlein (Ausschussvorsitzender), Nadine Arzt (Abt. Taekwondo, Jugendsprecherin), Sebastian Sommerfeld (Abt. Basketball, Jugendsprecher). Er dankte Evelyn Saal (Ausschussvorsitzende 2010 bis 2014), Martin Saal (Jugendsprecher 2008 bis 2012, Stellv. Ausschussvorsitzender 2012 bis 2014) und Mona Irg (Jugendsprecherin 2012 bis 2014), die aus beruflichen bzw. schulischen Gründen nicht mehr kandidieren konnten, für ihre Unterstützung im Jugendausschuss. Die anschließenden Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis:
Der Geschäftsführende Vorstand setzt sich zusammen aus:
Günther Kiermeier
(Präsident), Horst Goppelt (Stellvertreter), Ulrich Rach (Stellvertreter) und Rudi Soult (Schatzmeister).
Der Gesamtvorstand besteht aus dem Geschäftsführenden Vorstand und den Vorsitzenden folgender Ausschüsse:
Jürgen König
(Bau und Liegenschaften), Claus Krißgau (Breitensport), Ulrich Rach (Öffentlichkeitsarbeit), Dr. Günter Topf (Gesundheit und Sport), Marco Wölzlein (Jugendsport), Hubert Müller (Leistungssport), Stefanie Hayduk (Recht) und Inge Bühler-Saal (Freizeit und Geselligkeit).

Nach den Wahlen wurden folgende Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt:
für 25 Jahre: Wulfhard Fahsold, Martin Grupe, Else Hofmockel, Helga Metterlein, Theresia Meyer, Peter Reiß, Paul Sichermann, Claus Stamm, Walter Thiemann, Jennifer Vogt, Udo Vogt, Wolfgang Weth;
für 40 Jahre: Helgo Dorner, Agnes Düll, Günter Frühwald, Friedrich Gröger, Wolfgang Hüttinger, Claus Krißgau, Brigitte Kunz, Monika Raschke-Dietrich, Hartmut Schmidt, Heidemarie Stockmeyer, Katrin Wittig, Ursula Zölch;
für 50 Jahre: Walburga Hertlein, Karl Hertlein, Inge Kaas, Rudolf Koenig, Elisabeth Messelhäußer, Herta Pfannkuche, Alfons Schulitz, Siegfried Stärz, Richard Wagner;
für 55 Jahre: Ingo Hayduk, Konrad Kunz, Irene Neumann, Christine Seibold;
für 60 Jahre: Hermann Kernstock, Gert Lindenthal;
für 65 Jahre: Horst Blum, Irmgard Frickinger, Hans Herold, Fritz Maurer;
für 70 Jahre: Eberhard Wesermeier.

Für ihre ehrenamtliche Tätigkeit wurden geehrt:
für 4 Jahre (TSV): Christian Bauer, Tanja Bezold, Prof. Dr. Tilman Botsch, Wolfgang Ebert, Robert Friedrich, Simon Geiselsöder, Elvira Gillwald, Sandra Scherer, Melanie Seifert, Heike Wälzlein, Tobias Zengel;
für 5 Jahre (BLSV): Christine Hirsch, Claus Klingler, Franz Kurz, Diana Petruch-Dehli, Pierre Reif, Martin Saal, Tamara Sand, Heike Ulsenheimer-Schlecht;
für 8 Jahre (TSV): Jürgen Buckel, Ulrike Grau, Klaus Herbert, Christine Maurer, Margit Metzger, Mario Nietsch, Hans-Werner Proske, Hartmut von Blumenthal;
für 10 Jahre (BLSV): Peter Bejcek, Stefanie Hayduk, Susi Korschinsky, Evelyn Saal, Marion Samson, Roland Schwarz;
für 12 Jahre (TSV): Nina Buckel, Inge Bühler-Saal, Karl-Heinz Dumler, Claus Krißgau, Gerlind Lenz, Ulla Mader-Krämer, Kurt Marks, Roland Müller, Markus Pollack;
für 15 Jahre (TSV/BLSV): Reiner Burger, Stefan Keller, Jürgen König, Marina Rösch, Amrei Schmitt;
für 20 Jahre (TSV/BLSV): Barbara Dumler, Gerd Holzmann, Rüdiger Proske, Gert Reiß, Rudolf Soult, Renate Trapp-Schmitt;
für 30 Jahre (BLSV): Erich Burger, Norbert Dietrich, Monika Raschke-Dietrich;
für 35 Jahre (BLSV): Günther Kiermeier, Manfred Zellhöfer.

MV 35
MV 8
MV 16
MV 33
MV 9
MV 13
MV 2014 2
MV 11
MV 27
MV 32
MV 7
MV 25
MV 31
MV 14
MV 19
MV 37
MV 18
MV 29
MV 26
MV 4
MV 22
MV 24
MV 21
MV 15
MV 2014 1
MV 23
MV 3
MV 28
MV 5
MV 36
MV 17
MV 12
MV 6