TT - Abteilung in der KiSS

Die Tischtennisabteilung des TSV 1860 Ansbach stellt sich den KiSS Kindern vor und führt ein Training durch

 Am Donnerstag den 24.01.19 war die Tischtennisabteilung zu Gast im Training der Ausbildungsstufe 3+4 der KinderSportschule (KiSS). Mit zwei Trainern und zwei ihrer besten Spieler stellte sich die TT-Abteilung den KiSS-Kindern vor.

Mit solch einer Mannschaftsstärke war es ihnen einleichtes, nicht nur verbal, sondern gerade durch das durchgeführte Training an der Platte bei unserern KiSS Kindern Eindruck zu hinterlassen. Neben mitgebrachten Flyern über die Trainingszeiten war mit Marina Rösch zugleich die Leitende Trainerin des Kinder- und Jugendtrainings der Tischtennisabteilung bei uns vor Ort. Auf drei Tischtennisplatten verteilt bekamen die KiSS Kinder persönliche Trainingseinheiten und Praxistipps von den beiden Trainienr Basti und Marina. Trainingszeiten TT-Abteiung: https://www.tt-tsvansbach.de/index.php

Auf der einen Platte trainierten die Kinder den Vorhandschlag mit Partner unter Führung von TT-Trainer Basti. Auf der zwiten Platte trainierte Marina mit der manuellen Ballmaschine den Vorhandreturn um dann die Kinder auf die dritte Platte zu Julian Roth für das direkte eins gegen eins. MIt Viel Spaß und Trainingseifer begeisterten sich die KiSS Kinder für das Training und zeigten offenes Erstaunen über das "Trainingsspiel" der beiden Brüder Julian und Johannes Roth, welche immens schnellen Ballwechsel zu ihrem Besten gaben.

Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal recht herzlich für die aufgebrachte Zeit der Trainer sowie deren Spieler und vorallem das Engagement und die Hingabe im Training unserer KiSS Kinder bedanken. Die Freude wäre groß euch auch im kommenden Schuljahr wieder bei uns in der KiSS begrüßen zu dürfen. Danke für euer Kommen.

KiSS Weihnachtsferienprogramm 2018

In den diesejährigen Weihnachtsferien bot unsere KinderSportschule für ihre Mitglieder ein Ferienprogramm in den Weihnachtsferien an. Im Rahmen dieses Programmes besuchten wir das "Eissportzentrum Nürnberg" zum Schlittschuhlaufen und sprangen durch die "Frankenhüpfer Trampolinhalle" in Uffenheim.

Viele mutige, erfahrene und Neuanfänger wagten sich auch in diesem Jahr auf die Eisfläche im Eissportzentrum Nürnberg. Gemeinsam fuhren wir  von Ansbach mit dem Zug zur Eishalle und fegten übers Eis. Mit viel Spaß und jeder Menge Fortschritten waren wir am Ende der Fahrzeit doch ganz schön platt aber glücklich und zufrieden und so traten wir auch zusammen die Heimreise nach Ansbach an.

Zum ersten Mal im KiSS Ferienprogramm fand in diesen Weihnachtsfeiren eine Fahrt in die "Frankenhüpfer Trampolinhalle" statt. Sprung und Hüpfbegeisterte KiSS Kinder fuhren gemeinsam mit ihrem KiSS Leiter mit dem Zug nach Uffenheim und machten sich vom Bahnhof zu Fuß zur Trampolinhalle auf.

Weiterlesen

2. KiSS Outdoortag 2018/19

Am Donnerstag, dem Tag nach der Weihnachtsfeier der Kindersportschule, machten sich die Ausbildungsstufen (AS) 2 - 4 zu Fuß von der Realschule aus, auf den Weg ins Stammholz und zur Schwedenschanze. Auf der "Winterwanderung" spielten wir unterschiedliche Spiele und erkundschafteten, den meisten KiSS Kindern, unbekannte Landschaft.

 

Wir sprangen über Wasser bzw. Eisgräben und suchten uns Wege durchs Unterholz im Stammwald. Die Vorfreude der Kinder auf Weihnachten war nicht nur zu spüren sondern wurde auch regelrecht verbalisiert. Trotz Kälte wurde der 1. Outdoortag füe die AS 2-4 und der zweite insgesamt auch wieder gut angenommen. Der nächste Outdoortag im neuen Jahr wartet schon ganz bestimmt und dann hoffentlich mit Schnee.

Weihnachtsfeier der KiSS 2018

Im Kalenderjahr 2018 feierte die KinderSportschule (KiSS) mit ihren Mitgliedern am Mittwoch den 12.12.18 ein gemeinsames Weihnachtsfest. Mit der bisher größten Zahl an Anmeldungen ging der KiSS Leiter in die vorbereitende Planung und mit einer Rekorteilnahme an KiSS Mitgliedern feirten wir dann auch unserer Weihnachtsfeier in der Aula der Berufs- und Wirtschaftsschule Ansbach. Der Präsident des TSV 1860 Ansbach e.V., Herr Günther Kiermeier, eröffnete die Feier mit einer kleinen Rede, in der auch die aktuell positive Mitgliederentwicklung unserer Kindersportschule würdigte. Zudem begrüste er auch unsere Ehrengäste, Dieter Bunsen (Bezirksvorsitzender Mittelfranken des BLSV) und Herrn Axel Hilterhaus (Hilterhaus Stiftung), von dem die KinderSportschule erneut eine sehr großzügige Spende im Namen der Hilterhaus Stiftung überreicht bekamen. Noch einmal vielen Dank dafür!

Nach einem Jahresrückblick über gelaufene Aktionen im abgelaufenen Kalenderjahr der KiSS, sangen wir gemeinsam zwei Weihnachtslieder, ehe das Christkind schon etwas früher wie gewohnt, seine Geschenke an die Kinder der KiSS überreichte. In diesem Jahr hat jedes Mitglied der KinderSportschule einen “Baumwollturnbeutel mit dem eingestickten KISS Logo” für die Sportkleidung, Schuhe und Trinkflasche geschenkt bekommen. Nach der Bescherung bedienten sich alle Gäste am überaus reichhaltigen Buffet und nutzen die ungezwungene Atmosphäre zum Austausch und gemütliche Gespräche. Der KISS Leiter sagt noch einmal vielen Dank für das mehr als reichhaltige, vielfältige und überaus leckere Buffet, dass ihr alle zu unserer Feier beigetragen habt! Frohe Weihnachten!

KiSS Herbstferienprogramm 2018

Am letzten Freitag in den Herbstferien trafen sich die Kinder der KinderSportschule zum Bouldern in der BoulderHall in Burgoberbach. In zwei Altersgruppen eingeteilt starteten wir um 10 Uhr und um 12:15Uhr mit dem einbouldern.

Für wen Bouldern noch kein Begriff ist, hier eine kleine Definition:

Der Begriff Bouldern kommt aus dem Englischen und heißt soviel wie „Felsblock“. Beim Bouldern klettert man ohne Seilsicherung an Felsblöcken oder in der Halle an Boulderwänden in niedriger Höhe (bis max. 4,5 Meter). Gesichert wird man durch 30 cm dicke, fest darunter montierte Fallschutzmatten.

Bouldern ist ein Ganzkörpersport, bei dem es um das erlernen der richtigen Klettertechnik, um Körperspannung und –kraft und den Reiz Herausforderungen zu suchen, zu finden und zu lösen geht. Dabei hat jeder die Möglichkeit auf seinem individuellem Sport-/Bewegungslevel zu trainieren und mit gleichgesinnten eine freudvolle Zeit zu verbringen.



Genauso eine Zeit verbrachten wir alle bei Boulderspielen und gestellten Herausforderungen und lösten diese mit Bravour.