Eine tolle Erfahrung ging zu Ende

Obwohl der Abstieg in die 3. Liga bereits vor dem letzten Spieltag der 2. Bundesliga feststand, fanden sich am Samstagabend nochmal ca. 350 Zuschauer in der Sporthalle des Theresien-Gymnasiums ein, um ihrer Mannschaft nochmals den Rücken zu stärken. Mit dem TV 05 Waldgirmes traf der TSV Ansbach auf eine aufstrebende Mannschaft, die ihre letzten drei Spiele ohne Satzverlust gewann.

Weiterlesen

Letzter Spieltag in der 2. Volleyball – Bundesliga für Ansbachs Volleyballerinnen

Ansbach empfängt den TV 05 Waldgirmes

Am Samstag finden die letzten Spiele der Saison 2018/19 in der 2. Volleyballbundesliga statt. Der TSV Ansbach trifft zu Hause als Tabellenschlusslicht (Tabellendreizehnter) auf den Elftplatzierten TV 05 Waldgirmes. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr in der Sporthalle des Theresien-Gymnasiums. Nach einer langen Niederlagenserie gelang den Ansbachern am vergangenem Wochenende ein unerwarteter 3:2- Auswärtssieg beim Tabellensechsten SV Lohhof, der auch in der Vorrunde in Ansbach nach einer packende Begegnung mit 2:3 die Segel streichen musste. Aber auch der TV 05 Waldgirmes konnte in seinen beiden letzten Spielen voll überzeugen und gewann mit jeweils 3:0 gegen den Tabellensiebten VV Grimma und den Tabellenachten AllgäuStrom Volleys.

Weiterlesen

Regionale Trainerfortbildung mit Landestrainer Werner Kiermaier in Ansbach

Im Rahmen der regionalen Trainerfortbildungen des Ansbacher Stützpunktes besuchte Werner Kiermaier (Kirschi, Landestrainer Jugend weiblich) am 21.3.19 den TSV Ansbach. In der Sporthalle des Theresien-Gymnasiums nahmen neben Kirschi noch 16 Trainer und Übungsleiter vom TSV Ansbach und der SG Herrieden teil. Der Gruppe standen 12 Jugendspielerinnen des TSV zur Verfügung. Das Thema „Umschaltspiel“ (frühzeitige Bewegung zum Ball, Erfassen der Spielsituation, Stellungsspiel, Einsatzbereitschaft, etc.) wurde eindrucksvoll und sehr kompetent anhand verschiedener Übungen und Spielformen den Trainern vermittelt. Sie nahmen wertvolle Anregungen und Tipps für die Praxis mit und dankten dem Landestrainer für sein Engagement und seine Bereitschaft regelmäßig in Ansbach Fortbildungsveranstaltungen durchzuführen.

 

Volleyballkrimi in Lohhof – Ansbach gewinnt im Tiebreak mit 15:13

Im letzten Auswärtsspiel in der 2. Bundesliga warteten Ansbachs Volleyballerinnen mit einer grandiosen Leistung beim Tabellensechsten SV Lohhof auf. Wie bereits in der Vorrunde in Ansbach mussten sie sich in den ersten beiden Sätzen klar geschlagen geben. Auch diesmal konnten sie durch eine enorme Leistungssteigerung den Rückstand egalisieren und den Tiebreak mit 15:13 für sich entscheiden.

Weiterlesen

Letztes Auswärtsspiel beim SV Lohhof

Zu ihrem letzten Auswärtsspiel in der 2. Bundesliga müssen Ansbachs Volleyballerinen am Sonntag um 16.00 Uhr beim SV Lohhof antreten. Der Gastgeber nimmt mit 32 Punkten einen gesicherten Platz im Mittelfeld ein, während Ansbach, nachdem am vergangenem Wochenende der Tabellenvorletzte TV Waldgirmes 05 mit 3:0 in Grimma gewann, die rote Laterne bis zum Saisonende nicht mehr abgeben wird. Vor dem vorletzten Spieltag trennen die Ansbacher sieben Punkte vor dem letztjährigen Mitaufsteiger der 3. Liga Süd-Ost TV Planegg-Krailling. 

Der Gastgeber hat weder mit dem Auf- noch Abstieg etwas zu tun. Dennoch kann man davon ausgehen, dass sich die Oberbayern für die 2:3-Niederlage in Ansbach revanchieren möchten. Auch wenn die Chance auf den Klassenerhalt nicht mehr vorhanden ist, hat sich das Team von Trainer Wolfgang Hüttinger vorgenommen, die 2. Bundesliga bis zum letzten Ballwechsel auszukosten. Mit Christin Heim und Sophia Botsch muss Ansbach auf zwei Außenangreiferinnen verzichten. Auf der Diagonalen wird Shari Schülein fehlen.   

 

Bayerische Meisterschaften U16 weiblich

TSV Ansbach überrascht mit sensationellem 3. Platz

Als Drittplatzierter der Nordbayerischen Meisterschaft hatte es der TSV Ansbach in der Vorrunde mit den favorisierten Mannschaften aus Südbayern, dem SV Lohhof und dem TSV TB München zu tun. 

Gegen des SV Lohhof startete der TSV etwas nervös und unkonzentriert, sodass man schnell mit 1:5 in Rückstand geriet. Doch Maya Emmert brachte mit einer Angabenserie die TSVlerinnen wieder ins Spiel. Von nun an waren die Mittelfranken die tonangebende Mannschaft und gewannen mit 25:19. Im Angriff wurden Hannah Silbermann und Maya Emmert sehr gut in Szene gesetzt und agierten sehr effektiv. Dazu profitierten die Ansbacher von ihren druckvollen Aufgaben, denen die Lohhofer wenig entgegenzusetzen hatte. Mit 25:19 gewann man auch den 2. Satz gegen den Favoriten.

Weiterlesen

Titelverteidigung in einem hochklassigen Finale knapp verpasst für Ansbach II

Ansbacher Teams belegen die Plätze zwei und sechs

Wie schon im letzten Jahr meinte es die Losfee nicht gut und führte erneut die beiden Ansbacher Teams bereits in der ersten Runde zusammen, so das der Traum vom Ansbacher Finale schnell ausgeträumt war. 
Ansbach 2 begann das Spiel sehr konzentriert und machte mit gewohnt guten Aufschlägen viel Druck auf den Spielaufbau der Dritten. Die sich bietenden Punktchancen wurden meist gut genutzt und so so konnte sich die Hartingertruppe zur Mitte des ersten Satzes absetzen und diesen mit 25:13 klar für sich entscheiden. Auch im folgenden Satz das gleiche Bild, ruhiger und klarer Spielaufbau bei den Damen 2 gegen viel Kampfgeist bei den Damen 3, die einige Spielerinnen an die Mittelfrankenauswahl abtreten durften. Auch in diesen Satz führte die routiniertere Spielweise dazu, das Ansbach II wenig Chancen für den Gegner zuließ und auch diesen Satz/Spiel mit 25:14 klar entschied.

Weiterlesen

Bayerische Meisterschaft der U16 in Ansbach – TSV erhofft sich Heimvorteil

Am heutigen Samstag werden in der Sporthalle der Johann-Steingruber-Schule (Realschule Ansbach) die Bayerischen Meisterschaften der weiblichen U16 ausgetragen. Turnierbeginn ist um 11.00. Qualifiziert haben sich die sechs erfolgreichsten Mannschaften Bayerns, zu denen auch die Mädels des TSV 1860 Ansbach zählen.

Weiterlesen

Volleyball Bezirkspokal-Endrunde am Sonntag in Ansbach

Gleich zwei Ansbacher Teams haben sich für die diesjährige Endrunde im Bezirkspokal qualifiziert. Neben dem TSV Ansbach 3, der sich mit einem zweiten Platz in der Bezirksklasse das Recht auf die Aufstiegsrelegation erspielte, ist auch der frischgebackene Meister der Bezirksliga und Landesliga-Aufsteiger TSV Ansbach 2 am Start. 

Weiterlesen

Volleyballerinnen empfangen die „Roten Raben“ aus Vilsbiburg

Nach einem freien Wochenende sind am vorletzten Heimspieltag am Samstag um 15.00Uhr in der Sporthalle des Theresien-Gymnasiums die „Roten Raben“ von Vilsbiburg II beim TSV Ansbach zu Gast. Die Reserve der 1. Bundesliga ist gespickt mit jungen, talentierten und großgewachsenen Spielerinnen. Neben der erfahrenen Elisabeth Groß-Hering verfügt das Team über mehrere Jugend- und Junioren-Auswahlspielerinnen, die im Volleyball-Internat nahezu täglich trainieren. Zu diesen Spielerinnen gehört auch die ehemalige Ansbacher Spielerin Naomi Janetzke, die 2015 von Ansbach zu den Roten Raben nach Vilsbiburg wechselte.

Weiterlesen