Hauptverein
Startseite
Geschäftsstelle
Kontakte
Trainingszeiten
Kalender
Beiträge
Jubiläum 150 Jahre
KiSS
News
Was ist KiSS
Das Team
Trainingszeiten
Sponsoren
Kontakt
Beiträge
Downloads
Abteilungen
Badminton
Basketball (Hapa)
Basketball
Bogenschützen
Boxen
Fechten
Gesundheit u. Sport
Handball
Kendo
Leichtathletik
Rhönrad
Schwimmen
Tae-Kwon-Do
Tanzsport
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Home
Loading...
Yoga mit Jutta Sturm entfällt bis auf Weiteres

Die Yoga Stunde mit Jutta Sturm, montags von 18:30 bis 20:00 und donnerstags von 18:00 bis 19:30 Uhr entfällt bis auf Weiteres.

 
Jahressportlerehrung 2014

Der TSV 1860 Ansbach ehrte seine Spitzenathleten

156 Sportlerinnen und Sportler unseres Vereins haben im vergangenen Jahr Spitzenplätze bei Wettkämpfen auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene errungen. Sie alle wurden nun für ihre herausragenden Leistungen geehrt.
Präsident Günther Kiermeier wies bei einem Ehrungsabend in der Karlshalle, wie er sagte, „voller Stolz“ auf die vielen Erfolge in den Einzel- und Mannschaftswettbewerben unterschiedlichster Sportarten hin. Der TSV 1860 weist als größter Verein Ansbachs 17 Abteilungen auf. Besonders erfreut zeigten sich Kiermeier und andere Redner der Veranstaltung, wie Bürgermeister Martin Porzner und Ingo Hayduk, TSV-Ehrenpräsident und Vorsitzender des Stadtverbands für Sport, über die Tatsache, dass fast zwei Drittel der auf überregionaler Ebene verzeichneten Spitzenpositionen von Jugendlichen errungen wurden. Das, so Kiermeier, „beweist uns, dass wir mit unserer Jugendarbeit auf dem richtigen Weg sind.“ Und: „Dies lässt uns optimistisch in die Zukunft blicken“.
Bei der Ehrung wurde dann 15-mal die höchste Auszeichnung, die Plakette in Gold, vergeben für die Teilnahme an Europameisterschaften, Podestplätze bei Deutschen Meisterschaften und Titel bei Süddeutschen Meisterschaften. 38 Sportlerinnen und Sportler erhielten die Plakette in Silber, 103 die in Bronze.
Die florale Gestaltung und die Verpflegung der Gäste hatten die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums übernommen!
Ehrungslisten und Fotos unter "Weiterlesen"!

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 30. Januar 2015 um 23:27 Uhr
Weiterlesen...
 
KiSS-Leiter/in gesucht

Der TSV 1860 Ansbach e.V. sucht für seine bestehende Kindersportschule (KiSS)

ab September 2015 eine/n KiSS-Leiter/in

in Teilzeit (20 Stunden/Woche).

Qualifikation:
Voraussetzung ist ein sportpädagogischer Abschluss als Sportlehrer, Dipl.- Sportwissenschaftler, Magister, Bachelor/Master Sportwissenschaft (mit Ausbildungsnachweisen in den Grundsportarten), eine Ausbildung zum Sport- und Gymnastiklehrer/in bzw. Sportlehrer/in im freien Beruf, oder eine gleichwertige Ausbildung bzw. das Zertifikat „KiSS-Leiter/-Lehrkraft (BLSV/BTV)“.
Außerdem haben Sie Freude an der Arbeit mit Kindern. Sie können Kinder motivieren und begeistern, sind zuverlässig, verantwortungsbewusst, teamfähig, flexibel, kommunikativ und haben bereits Praxiserfahrung im Kindersport gesammelt.

Ihre Aufgaben:

  • Vorbereitung und Durchführung der KiSS-Sportstunden
  • Vorbereitung und Durchführung spezieller Aktionen und Projekte wie KiSS-Ferienangebote
  • Kindern langfristig Spaß an der Bewegung, am Spiel und am fairen Umgang miteinander vermitteln
  • Kooperationen, Sponsoring und Öffentlichkeitsarbeit
  • Administrative Aufgaben zur Verwaltung und Weiterentwicklung der KiSS
  • Bereitschaft, auch Sportstunden in anderen Abteilungen des Vereins zu übernehmen

Unser Angebot:
Wir bieten eine interessante Tätigkeit mit großer Selbstständigkeit und Eigenverantwortung.
Bei Interesse senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen
bis spätestens 17.02.2015 an:

TSV1860 Ansbach e.V.
z.Hd. Herrn Gerd Wörner
91522 Ansbach, Brauhausstr. 15
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Telefon: 0981/13412

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 22. Januar 2015 um 07:35 Uhr
 
Weihnachts- und Neujahrsgruß des Präsidenten

Liebe TSV-Mitglieder, sehr geehrte Freunde und Förderer des TSV 1860 Ansbach e. V.,

das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu. Zeit, das abgelaufene Jahr Revue passieren zu lassen.Im Jahr 2014 standen turnusgemäß im Hauptverein und in den Abteilungen wieder Neuwahlen an. Bei den Abteilungsleitungen gab es zwei Veränderungen. Die Leitung der Taekwondoabteilung hat nun Inge Bühler-Saal (die bisherige Stellvertreterin) übernommen und in der Abteilung Bogenschießen übernahm der frühere langjährige Abteilungsleiter Gerhard Herzog wieder die Abteilungsleitung, weil die bisherige Abteilungsleiterin Sandra Scherer ihr Amt aus beruflichen Gründen nicht weiterführen konnte.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 26. Januar 2015 um 21:53 Uhr
Weiterlesen...
 
Rudi Soult erhält hohe Ehrung des BLSV

Mit der zweithöchsten Auszeichnung des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) wurde unser Schatzmeister und Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes Rudi Soult geehrt. Im Kreisverband Ansbach ist Rudi Soult der einzige Träger dieser hohen Auszeichnung - der Verdienstnadel in Gold mit Brillantenkranz. Der Kreisvorsitzende des BLSV-Sportverbandes, Dieter Bunsen, überreichte die Verdienstnadel für die vielfältigen und großartigen Verdienste von Rudi Soult - seit mehr als 30 Jahren - um den Sport im Verein (TSV 1860 Ansbach e. V. und TSV Lehrberg) sowie im BLSV und im Stadtverband für Sport.
Wir gratulieren ihm sehr herzlich zu dieser hohen Auszeichnung und Anerkennung seiner Verdienste!

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 23:32 Uhr
 
Taekwondo: Bayerische Meisterschaft Zweikampf in Ansbach

Erneut großes Lob für Ausrichter

Am 15.11.2014 war Ansbach wieder das Ziel vieler Taekwondo-Sportler aus ganz Bayern. Rund 1000 Zuschauer waren in die Sporthalle des Theresien-Gymnasiums gekommen, um die Bayerische Meisterschaft in der olympischen Disziplin Zweikampf in Ansbach mitzuerleben. Knapp 300 Sportler aus 38 Vereinen gingen an den Start, um den bayerischen Meistertitel in den verschiedenen Gewichtsklassen auszukämpfen. Die Abteilung Taekwondo des TSV 1860 Ansbach e. V. richtete die Bayerische Meisterschaft zum dritten Mal in Folge aus.
Die Meisterschaft wurde pünktlich um 10 Uhr vom Vizepräsidenten der Bayerischen Taekwondo Union, Georg Streif, eröffnet. Nach einer kurzen Begrüßung übergab er das Mikrofon an die Abteilungsleiterin, Inge Bühler-Saal, die alle Sportlerinnen und Sportler herzlich willkommen hieß. Anschließend wünschte der Ansbacher Bürgermeister Martin Porzner allen Sportlern faire Kämpfe. Ein weiteres Grußwort sprach Günther Kiermeier, Präsident des TSV 1860 Ansbach e. V. Auch er freute sich darüber, dass die engagierte Abteilung Taekwondo des TSV 1860 Ansbach e. V. sich als Ausrichter zur Verfügung stellte und die Bayerische Meisterschaft im Zweikampf deshalb zum dritten Mal in Folge in Ansbach stattfinden konnte.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 23. November 2014 um 20:58 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 55