Hauptverein
Startseite
Geschäftsstelle
Kontakte
Trainingszeiten
Kalender
Beiträge
Jubiläum 150 Jahre
KiSS
News
Was ist KiSS
Das Team
Trainingszeiten
Sponsoren
Kontakt
Beiträge
Downloads
Abteilungen
Badminton
Basketball (Hapa)
Basketball
Bogenschützen
Boxen
Fechten
Gesundheit u. Sport
Handball
Kendo
Leichtathletik
Rhönrad
Schwimmen
Tae-Kwon-Do
Tanzsport
Tennis
Tischtennis
Turnen
Volleyball
Home
Loading...
Basketball-Senioren sind Deutscher Vizemeister

Die Senioren-Basketballspieler sind am vergangenen Wochenende Deutscher Vizemeister in der Altersklasse Ü-45 der Herren geworden. Nach dem dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften 2014 und dem Deutschen Meistertitel bei den Herren Ü-40 im Jahr 2013 ist das in diesem Jahr erneut eine ganz tolle Leistung unserer Basketballer.

Im Namen des Hauptvereins gratuliere ich ganz herzlich zu diesem Erfolg. Unser Glückwunsch gilt allen aktiven Spielern und den ehrenamtlichen Betreuern und Helfern, ohne die solche Erfolge nicht möglich wären.

Günther Kiermeier

Präsident

 
Tennis: Einladung zum Pfingstturnier

Am Pfingstwochenende lädt die Abteilung Tennis zum Leistungsklassenturnier ein.
Am Pfingstsamstag, 23. Mai 2015, treten ab 9 Uhr Damen und Herren zum Turnier an, am Pfingstsonntag, 24.Mai 2015, die Klassen 30+, 40+, 50+, 55+, 60+ und 70+. Gemeldet werden kann direkt über den Veranstalter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 07. Mai 2015 um 15:22 Uhr
 
Schwimmer Peter Becker erringt zwei Deutsche Meistertitel

Peter Becker war bei den Internationalen Deutschen Schwimm-Meisterschaften der Masters für "Lange Strecken" wieder sehr erfolgreich. Er errang zwei Deutsche Meistertitel über 1500 m Freistil und 800 m Freistil sowie einen Vizetitel über 400 m Freistil. Im Namen des Hauptvereins gratuliere ich ganz herzlich zu diesen tollen Leistungen, auf die er zu Recht stolz sein kann. Wir freuen uns mit ihm über diese weiteren tollen Erfolge.

Herzlichen Glückwunsch

Günther Kiermeier

Präsident

 
Volleyball-Damen und Tischtennis-Herren steigen in die Regionalliga auf

Wir freuen uns, dass unsere Volleyball-Damenmannschaft und unsere Tischtennis-Herrenmannschaft den Aufstieg in die Regionalliga geschafft haben. Dies ist der jeweils größte Erfolg in der Geschichte der beiden Abteilungen.
Im Namen des Hauptvereins gratuliere ich ganz herzlich zu diesen tollen Leistungen. Unser Glückwunsch gilt allen aktiven Spielerinnen und Spielern, die mit einem starken Teamgeist diese Aufstiege ermöglicht haben. Einen herzlichen Dank wollen wir aber auch den Trainern und den vielen ehrenamtlichen Betreuern und Helfern aussprechen, ohne die solche Erfolge nicht möglich wären.

Herzlichen Glückwunsch
Günther Kiermeier
Präsident

 
LAUF10! startet ins Frühjahr

Die LAUF10!-Gruppe bietet wieder die Teilnahme an der gleichnamigen Aktion der Abendschau des Bayerischen Rundfunks an. Mit Trainingsplänen der Technischen Universität München wird in den nächsten zehn Wochen, beginnend am Montag, 20. April 2015, dreimal wöchentlich trainiert. Treffpunkt ist montags und mittwochs jeweils um 19:00 Uhr sowie samstags um 15:00 Uhr am Sportamt der Stadt Ansbach in der Nähe des Aquella. In den drei Leistungsgruppen Laufen, Laufen/Walken und Walken ist das Ziel beim Abschlusslauf am 03. Juli in Wolnzach eine 10-km-Strecke durchgehend zu laufen bzw. zu walken. Je nach Leistungsstand der Interessenten ist ein Einstieg in das Training einer der drei Gruppen auch nach der ersten Trainingswoche möglich.

 
LAUF10! kann mehr!

Eine Gruppe Läuferinnen und Läufer der Laufgruppe LAUF10! startete beim 35. Berliner Halbmarathon. Zwölf Wochen Training unter der Leitung von Dietmar Wagner dienten als Vorbereitung für die größte Veranstaltung dieser Art in Deutschland. Am Sonntag, den 29. März, um ca. 10:15 starteten die neun Ansbacher unter, wie Berliner Medien berichteten, erschwerenden Bedingungen durch das Sturmtief Niklas auf die 21,1 km-Strecke. Für sechs Damen und zwei Herren war es der erste Halbmarathon. Vom Alexanderplatz durch das Brandenburger Tor und an der Siegessäule vorbei zum Schloss Charlottenburg. Zurück über Kurfürstendamm und Potsdamer Platz erreichten 8716 weibliche und 14825 männliche Finisher das Ziel. Unter ihnen unsere „LAUF21er“ mit folgenden Ergebnissen:BerlinHalbmarathonis_2015_be.jpg

Name Zeit AKPl. Pl.
Beate Bauer 02:04:17 313 3365
Daniela Gleixner 02:22:14 686 6474
Gerhard Herbst 01:46:21 760 4818
Brigitte Jeschke 02:04:19 35 3372
Marion Kapusta 02:11:02 463 4706
Wolfgang Kirsch 01:41:38 399 3434
Maria Schneider 02:05:59 348 3692
Susi Schwab 02:05:58 504 3685
Dietmar Wagner 02:05:59 34 10891
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 06. April 2015 um 23:02 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 57